Morgan C. Harting, CFA, FRM, CAIA

Morgan C. Harting, CFA, FRM, CAIA

Portfolio Manager—Multi-Asset Solutions

12 Years at AB
27 Years of experience

Morgan C. Harting is the lead Portfolio Manager for all Multi-Asset Income strategies and for the Emerging Markets Multi-Asset Portfolio. He joined AB in 2007 as part of the global and emerging-market equities portfolio-management team. Prior to that, Harting was a sovereign-debt analyst, first at Standard & Poor’s and then at Fitch Ratings, where he was a senior director. He holds a BA from Wesleyan University, and both an MA in international relations and an MBA from Yale University, where he was a graduate teaching fellow in international economics. Harting is a CFA charterholder, a certified Financial Risk Manager (FRM) and a Chartered Alternative Investment Analyst (CAIA). Location: New York

KRÄFTIGER RÜCKENWIND FÜR DIE SCHWELLENMÄRKTE
Können die Schwellenländer die Risiken aus den USA verarbeiten?
Können die Emerging Markets 2017 auf eigenen Füssen stehen?
Ist es zu spät, um auf den Emerging-Markets-Zug aufzuspringen?
Reemerging Markets: Anlegen in Zeiten einer zunehmenden Erholung

Reemerging Markets: Anlegen in Zeiten einer zunehmenden Erholung

Von Morgan Harting, Shamaila Khan, Laurent Saltiel, Sammy Suzuki

Es geht ein neuer Ruck durch die Emerging Markets (EM). Die Fundamentaldaten verbessern sich, und die Bewertungen erscheinen attraktiv. Renditen und Mittelflüsse geben Lebenszeichen von sich. Vermögenswerte aus den Emerging Markets sind für untergewichtete Anleger derzeit sehr verführerisch.

Aktien, Anleihen, Emerging Markets, Multi-Asset


Likes 0
TEILEN
Bookmarks
Schwellenmärkte sind ideal für Multi-Asset-Anleger
Die Schwellenländer in ihrer ganzen Breite nutzen
Könnte 2016 das Jahr für Emerging-Markets-Aktien werden?
Flexibles Denken bei Emerging-Market-Anlageklassen
Suche nach Erträgen an den richtigen Stellen
Eine kritische Auswahl der Emerging Markets zahlt sich aus
Könnte die Suche nach Ertrag zu Instabilität führen?

Könnte die Suche nach Ertrag zu Instabilität führen?

Von Daniel J. Loewy, Morgan Harting

Jahre der quantitativen Lockerung haben die Renditen von Staatsanleihen auf Rekordtiefs sinken lassen, und Anleger auf der Suche nach Ertrag gezwungen, ihre Risikobereitschaft zu erhöhen und zwischen volatileren Vermögenswerten auszuwählen, um Renditen erzielen zu können. Für akzeptable Erträge sind Portfolios somit einem höheren Instabilitätsrisiko ausgesetzt. Dagegen kann  unseres Erachtens ein Multi-Asset-Ansatz hilfreich sein.


Likes 0
TEILEN
Bookmarks
Fünf Wege des Risikomanagements bei Emerging-Market-Aktien
Back to a top