Kent Hargis

Kent Hargis

Co-Chief Investment Officer—Strategic Core Equities

15 Years at AB
23 Years of experience

Kent Hargis was promoted to Co-Chief Investment Officer of Strategic Core Equities in 2018. He has been managing the Global, International and US portfolios since their inception in September 2011, and the Emerging Markets Strategic Core portfolio since January 2015. Hargis was named Head of Quantitative Research for Equities in 2009, with responsibility for overseeing the research and application of risk and return models across the firm’s equity portfolios. He joined the firm in October 2003 as a senior quantitative strategist. Prior to that, Hargis was chief portfolio strategist for global emerging markets at Goldman Sachs. From 1995 through 1998, he was assistant professor of international finance in the graduate program at the University of South Carolina, where he published extensively on various international investment topics. Hargis holds a PhD in economics from the University of Illinois, where his research focused on international finance, econometrics and emerging financial markets. Location: New York

Vorsicht vor Volatilität: Warten Sie nicht, bis es zu spät ist
Verlustschutz nach der US-Wahl

Verlustschutz nach der US-Wahl

Von Kent Hargis, Sammy Suzuki, Chris Marx

Aktien haben sich seit Donald Trumps Sieg bei der US-Präsidentschaftswahl erstaunlich gut gehalten. Doch nach wie vor herrscht erhebliche Unsicherheit darüber, inwiefern das neue Regierungsprogramm die Märkte beeinflussen wird. Ein effektiver Schutz gegen potenzielle Volatilität erfordert einen durchdachten Ansatz.

Aktien


Likes 0
TEILEN
Bookmarks
Anlagen und der Elefant im Wachstumsschwäche-Laden
Mit Aufwärts-Abwärts-Partizipation ins Anleger-Nirwana

Mit Aufwärts-Abwärts-Partizipation ins Anleger-Nirwana

Von Chris Marx, Kent Hargis, Sammy Suzuki

Anleger sagen oft: „Ich möchte die Kursanstiege von Aktien, aber nicht deren Kurseinbrüche.“ Lassen Sie uns also über ein Konzept sprechen, das sich in letzter Zeit verbreitet hat: die sogenannte „Upside/Downside Capture“, zu deutsch Aufwärts-Abwärts-Partizipation. Das Prinzip erklärt, wie über den Schutz vor Abwärtsrisiken eine überdurchschnittliche Wertentwicklung erzielt werden kann.

Aktien


Likes 0
TEILEN
Bookmarks
Back to a top